Direkt zu den Inhalten springen

Mitglieder

Werden auch Sie jetzt Mitglied: Melden Sie sich hier an.

Mitglieder: AktivLeben SOS GmbH,  ambet e.V.,  APO Carry GbR,  Baser International Service GmbH,  BeWo Begleitet-Wohnen GmbH,  ASB Arbeiter-Samariter-Bund,  bpa Servicegesellschaft,  Caritasverband im Dekanat Ahaus-Vreden,  Caritasverband für das Dekanat Borken e.V.,  Caritasverband Heinsberg e.V.,  Caritasverband Kleve e.V.,  Caritasverband Mönchengladbach e.V.,  Caritasverband Paderborn e.V.,  Diakonie Düsseldorf,  DRK - Generalsekretariat, DRK Rettungs- + Einsatzdienste Düsseldorf,  DRK Hamburg Soziale Dienste Eimsbüttel GmbH, DRK Stadtverband Herten,  Evangelisches Johanneswerk gGmbH,  Gesellschaft für Hausnotruf mbh Sachsen-Anhalt,  Hausnotruf und Hausnotrufdienst GmbH,  Hausnotruf und PflegeergänzungsService HuPS24®e.K.,  Integrierte Versorgung Lilienthal GmbH,  Johanniter-Unfall-Hilfe,  LIBIFY Technologies GmbH,  lifeplus Hausnotruf GmbH,  Malteser Hilfsdienst gGmbH,  MEBO Sicherheit,  Not-Funk-Dienst GmbH,  Omnikon Notsignaltechnik GmbH,  DMD Hausnotruf,  Sandersfeld Sicherheitstechnik GmbH,  SDC Constien / Hausnotruf NRW,  SDU GmbH,  SND Sicherheitsnotruf-Deutschland GmbH,  Sonotel gGmbH,  SOS Hausnotrufzentrale,  Stader Betreuungsdienste gGmbH,  VHN GmbH, Volkssolidarität Hausnotruf,  Volkssolidarität Bundesverband e.V.,  Volkssolidarität LV MV e.V.,  Wilhelmshilfe e.V.

 

Wir über uns

Die AktivLeben SOS GmbH ist 2020 aus dem Verein activ leben e.V., welcher 1999 gegründet wurde, entstanden.

Wir sind ein regionaler Anbieter für Sachsen und Thüringen im Bereich stationärer und mobiler Hausnotruf und haben die Zulassung für alle Kassen in Deutschland.

In Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern sind wir im Bereich Demenz/ Wegläuferschutz und Rauchwarnmeldern sehr aktiv und sind stets neuen Ideen auf Spur.

Ebenfalls betätigen wir uns im Bereich der Sanierung von Rufanlagen im stationären Umfeld und arbeiten dort mit renommierten und kreativen Unternehmen zusammen.

Auch im Bereich der Wohnberatung für Senioren können wir auf langjährige Erfahrungen zurückgreifen.

Ulrich Weiß

Ernst-Grube-Str. 161

08062 Zwickau

Tel.: 0375/78882990

Mobil: 0172/7979256

Mail: u.weiss@aktiv-leben-sos.de

Wir über uns

Der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. (ASB) ist eine bundesweit tätige, parteipolitisch und konfessionell unabhängige gemeinnützige Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation, die von über 1,3 Millionen Menschen mit ihrer Mitgliedschaft unterstützt wird.

Der ASB gliedert sich in den Bundesverband, 16 Landesverbände, 194 Regional-, Kreis- und Ortsverbände und 131 GmbHs. In seiner Gesamtheit beschäftigt der ASB rund 40.000 hauptamtliche und mehr als 20.000 ehrenamtliche und freiwillige Mitarbeiter.

Seit seinen Anfängen in der Arbeiterbewegung 1888 hat sich der ASB in den letzten Jahrzehnten stets weiterentwickelt zu einem innovativen Dienstleister für gesellschaftlich relevante Aufgaben und orientiert sich dabei an den Bedürfnissen der Menschen. Als Hilfsorganisation ist der ASB in den Kernbereichen Rettungs- und Sanitätsdienst tätig, im Zivil- und Katastrophenschutz, in der Erste-Hilfe-Ausbildung und der weltweit humanitären Hilfe. Als Wohlfahrtsverband bietet der ASB vielfältige Angebote in den Bereichen Altenhilfe und Pflege, Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe.
Der ASB bietet darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten für freiwilliges Engagement. Menschen aller Altersstufen sind eingeladen, sich von der humanitären Hilfe im Ausland über die Wasserrettung und Rettungshundeführung, bis hin zum Besuchsdienst im Altenheim zu engagieren.

Mehr Informationen unter: www.asb.de/de/unsere-angebote/hausnotruf

Ansprechpartner

Markus Adelberg

Fachreferent Pflege, Arbeiter Samariter Bund

m.adelberg@asb.de

Wir über uns

Die Baser International Service GmbH mit Firmensitz in Düsseldorf ist seit 2008 bundesweit und professionell in der Konzeption und als Anbieter des ortsunabhängigen, mobilen Notrufsystems HelpPhone tätig. Sie steht für langjährige Erfahrung im Dienstleistungssektor sowie für kundenorientierte und kreative Lösungen mit dem Fokus auf persönlicher Sicherheit für die ganze Familie.

In den letzten Jahren hat die Baser International ihr Angebotsportfolio um moderne und innovative Hausnotrufsysteme und intelligente Lösungen für die häusliche Sicherheit erweitert und ist seit 2019 offizielles Mitglied des Bundesverbands Hausnotruf.

Die Baser International Service GmbH sorgt mit Ihren senioren- und familienorientierten Projekten der Marke HelpPhone dafür, dass ältere Menschen länger autark und mobil bleiben und ihre persönliche Freiheit bewahren können, während die ganze Familie im Alltag entlastet wird und ihre Familienmitglieder in sicheren Händen wissen.

Mehr Informationen unter: www.baser-international.de und www.helpphone.de

 

Ansprechpartner

Mahir Baser

(Geschäftsführer)

Tel.: 0211 54227-0

Mail: baser@baser-online.de

Cliff Modes

Leiter Support und Kundendienst

Tel.: 0211 54227-0

Mail: c.modes@baser-online.de

Wir über uns

Die Servicegesellschaft mbH des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) wurde im Jahr 2000 als 100-prozentige Tochter des bpa. gegründet. Sie bietet den Mitgliedsbetrieben des bpa in allen Phasen Beratung und Dienstleistungen – von der Existenzgründung über die Ausstattung bis zur Nachfolgeregelung.

Unter dem Label bpa Hausnotruf bietet der bpa als starker Verband für private Pflegedienste gemeinsam mit der BeWo-Begleitet Wohnen GmbH als Notrufzentrale technische Lösungen auf dem neuesten Stand – Sicherheit zu Hause und unterwegs, rund um die Uhr.

Von der klassischen Notruftaste zu Hause über die mobile Lösung für unterwegs bis hin zur Sensortechnik zur Meldung von Auffälligkeiten: Die bpa Hausnotruf-Lösungen helfen Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Dabei haben sie ein gemeinsames Ziel: Ein möglichst langes und selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen.

0800 0303305 (rund um die Uhr kostenfrei)

www.bpa-hausnotruf.de

Wir über uns

Die BeWo-Unternehmensgruppe ist ein Verbund der Firmen BeWo-Begleitet Wohnen GmbH, HausNotruf Service gGmbH, ServiceCall AG und BeST Service & Technologie GmbH.  

Gemeinsam wird den Kunden und Kooperationspartnern ein umfassendes Netz aus Dienstleistungen, Produkten und Beratung geboten.  

Die Unternehmensgruppe ist in den Bereichen HausNotruf und Gerätetechnik und
-management sowie Callcenter-Dienstleistungen im sozialmedizinischen Bereich bundesweit vertreten.   

An den Standorten Kassel und Bremen wird zusammen mit einem Rechenzentrum eine höchstmögliche Erreichbarkeit und Sicherheit für die rund 17.000 bundesweiten Kunden ermöglicht.
 
Gerade im Bereich der innovativen und individuellen Entwicklung von  Konzepten in den Bereichen Telecare, HausNotruf, Servicewohnen und Telefoniedienstleistungen ist die BeWo-Unternehmensgruppe ein zuverlässiger Partner.

Als Gründungsmitglied und Mitinitiator des Bundesverbandes setzen wir uns mit allen Möglichkeiten und Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, sowie mit der über 20 jährigen Erfahrung im Bereich Hausnotruf für die Belange der Mitglieder und zur Förderung des Hausnotrufmarktes in Deutschland ein.

In unserem Fokus steht der Mensch mit seinem Wunsch nach Lebensqualität und Sicherheit.

Mehr Informationen unter: www.bewo.com

Ansprechpartner

Matthias Sandrock

(Vorstandvorsitzender)

Tel.: 0561 98204 - 720

Wir über uns

Caritas ist gemeinsam mit Liturgie und Verkündigung Wesensäußerung der katholischen Kirche. Diese Wesensäußerung fußt auf dem Auftrag Jesu und der Praxis der Urkirche. Caritatives Handeln orientiert sich am christlichen Menschenbild: Jeder Mensch mit allen Stärken, Schwächen und seiner Bedürftigkeit ist Geschöpf und Ebenbild Gottes. Die von Gott geschenkte Würde des Menschen ist unantastbar und Maßstab all unseren Handelns. Der Caritasverband Kleve e.V. ist ein katholischer Wohlfahrtsverband, der sich seit mehr als 50 Jahren den Bereichen Jugend und Familie, Pflege und Gesundheit, Soziale Hilfen und Existenzsicherung sowie der Freiwilligenarbeit widmet. Das Einzugsgebiet erstreckt sich auf die Kommunen Kleve, Goch, Emmerich, Rees, Kalkar, Bedburg-Hau, Uedem und Kranenburg. Mehr Informationen unter: www.caritas-kleve.de


Der Hausnotruf wurde 1994 in unserem Verband integriert. Mittlerweile betreuen wir über 1.000 Senioren mit Hausnotruftechnik, um diesen ein eigenständigeres, sichereres Leben zu ermöglichen. Mit unserem Beitritt zum Bundesverband Hausnotruf e.V. möchten wir einerseits einen Beitrag zur Weiterentwicklung im Sinne von Active Assisted Living leisten und andererseits eine möglichst hochqualitative und aktuelle Versorgung für die hilfesuchenden Menschen im Nordkreis Kleve anbieten können.

Ansprechpartner

Caritasverband Kleve e.V.

Matthias Egging

Hoffmannallee 66-68

47533 Kleve

Fon: 02821 7209-390

Fax: 02821 7209-290

m.egging@caritas-kleve.de

www.caritas-kleve.de

Wir über uns

Unser Caritasverband feierte 2017 sein 100-jähriges Bestehen. Mit über 20 Einrichtungen und Diensten erbringt er tagtäglich Hilfen und Dienstleistungen im Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich. Als Multiplikator für soziale Anliegen möchte er das Bewusstsein für soziale Fragen wach halten und Mitverantwortung für die sozialen Verhältnisse von Menschen in Not übernehmen.

Der Hausnotruf gehört bereits seit 1983 zum Dienstleistungsspektrum unseres Caritasverbandes. Damals waren wir einer der ersten Hausnotruf-Anbieter in Deutschland. Seitdem wurde unser HausNotRuf-Dienst kontinuierlich weiter ausgebaut. Mit zwischenzeitlich über 37 Jahren Erfahrung und dem Bestreben, technisch immer auf dem neusten Stand zu sein, bieten wir heute alle gängigen Hausnotrufsysteme sowie mobile Notrufgeräte und Zubehörsysteme an.
Unsere moderne Caritas-Hausnotruf-Zentrale gibt nicht nur den angeschlossenen Kunden aus unserer eigenen Region Sicherheit, sondern auch den Teilnehmern von derzeit 18 kooperierenden Caritasverbänden bzw. Caritaseinrichtungen. Bereits seit den 1990er Jahren pflegen wir Kooperationen zu anderen Caritas-Hausnotruf-Anbietern, die keine eigene Zentrale haben aber einen Hausnotruf-Dienst anbieten. Sie nutzen die technischen und personellen Möglichkeiten unserer rund um die Uhr besetzten Hausnotruf-Zentrale in Mönchengladbach und bieten ein individuelles Hausnotruf-Angebot in ihrer Region an. Ein reger Austausch, regelmäßig stattfindende Kooperationspartner-Treffen sowie gemeinsame Projekte und Schulungen ermöglichen es uns und den mit uns kooperierenden Caritasverbänden, zeitgemäße Haus- und Mobilnotruf-Lösungen anzubieten. 

Als Gründungsmitglied und Mitinitiator des Bundesverbandes Hausnotruf e. V. steht der HausNotRuf des Caritasverbandes Region Mönchengladbach e. V. hinter den Zielen und Aufgaben des Bundesverbandes. Wir sehen es als unsere Aufgaben, mitverantwortlich daran zu arbeiten, die Bekanntheit und Akzeptanz des Hausnotrufs in der Öffentlichkeit zu erhöhen, das Standing des Hausnotrufs in Politik und Gesundheitswesen zu verbessern und die (technische) Entwicklung des Hausnotrufs durch Mitarbeit an innovativen Projekten voranzubringen.

 

 

Caritasverband Region Mönchengladbach e.V.

Waltraud Grusemann

Leitung HausNotRuf, Wohnen im Alter, Mobiler Mahlzeitendienst

Albertusstr. 36,

41061 Mönchengladbach

Tel. 0 21 61 81 02-46

Fax 0 21 61 81 02-56

E-Mail grusemannatcaritas-mg.de

Internet http://www.caritas-mg.de und https://hausnotruf-caritas.de/

Von der Betreuung von Kindern in Kitas bis zur Pflege älterer Menschen: Die Diakonie Düsseldorf ist für Menschen jeden Alters da. 2.800 Mitarbeitende und 1.600 Ehrenamtliche engagieren sich an insgesamt 200 Standorten für die Menschen in Düsseldorf – und helfen ihnen, ihre Zukunft zu gestalten. Dabei liegt im Bereich Leben im Alter der Fokus darauf, den Menschen auch in ihrer Häuslichkeit die bestmögliche Unterstützung zu geben. Hier arbeiten wir im Hausnotruf eng verzahnt mit der Häuslichen Pflege zusammen. Besonderen Wert legen wir auf die umfassende Beratung der Klienten.

 

Mehr Informationen unter: https://www.diakonie-duesseldorf.de/leben-im-alter/hilfe-zu-hause/hausnotruf-der-diakonie/

Michaela Haertel

Diakonie Düsseldorf

Leitung Diakonie-Ruf

Tel.: 0211 7353370

E-Mail: michaela.haertel@diakonie-duesseldorf.de

Wir über uns

Die internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ist mit 190 Nationalen Gesellschaften die größte humanitäre Organisation der Welt. Als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation nimmt das DRK umfangreiche nationale Aufgaben wahr und bietet Dienste und Einrichtungen in vielen Aufgabenfeldern, wie z. B. Rettungsdienst und Erste Hilfe, Gesundheitsdienste inkl. Blutspendedienst, Altenhilfe inkl. Pflege und Besuchsdienst, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Suchdienst und Jugendrotkreuz.

Als Spitzenverband und Mitgliedsorganisation ist das DRK in vielfältige Kontexte eingebunden. In dieser Doppelrolle leisten wir unseren Beitrag durch und mithilfe unseres speziellen Zugangs zum Themenfeld.

Mehr Informationen unter: www.drk.de/hausnotruf

Ansprechpartnerin

Annett Kaplow, Referentin Hausnotruf und pflegende Angehörige im DRK Generalsekretariat,

Carstennstr. 58, 12207 Berlin

030-85404526

a.kaplow@drk.de

Wir über uns

Die Johanniter-Unfall-Hilfe engagiert sich auf vielfältige Weise für die  Gesellschaft – entsprechend ihrem Auftrag als christliche Hilfsorganisation. Die breite Unterstützung für unterschiedliche Menschen – ob Kinder und Jugendliche, Kranke und Pflegebedürftige, ältere Menschen oder Geflüchtete – spiegelt sich dabei in den verschiedenen Aufgabenfeldern der Organisation wieder. Um den Auftrag zu erfüllen, ist die Johanniter-Unfall-Hilfe in besonderer Weise gefordert, gesellschaftliche Veränderungen im Blick zu haben: Nur so kann sie erkennen, wo neue Hilfsbedarfe entstehen, und mit zielgerichteten Angeboten darauf zu reagieren.

Mehr Informationen unter: www.johanniter.de/hausnotruf

Ansprechpartner

Matthias Langer

Bereichsleiter Vertrieb, Ambulante Pflege, Notrufdienste,

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Wir über uns

Der DMD Hausnotruf (Digitaler Mobiler Dienst) als überregionaler Anbieter für Hausnotruf, Personennotruf und AAL-Systeme sowie einer nach DIN 50518 zertifizierten Notrufzentrale arbeiten seit über 30 Jahren für Menschen, die Hilfe und Unterstützung in den Bereichen Personenhilfe benötigen. Alle Aufschaltungen gehen auf unsere eigene 24/7-besetzte Notruf-Service-Leitstelle (NSL), zertifiziert nach VdS 3138 und DIN EN 50518. Weiterhin sind wir Vertragspartner aller Pflegekassen zur Abrechnung zugelassener Pflegehilfsmittel.

In Zusammenarbeit mit namenhaften Herstellern sowie karitativen Organisationen und Netzwerken sind wir immer am Puls der Zeit. Im Besonderen widmen wir uns innovativen Produkten, auch zu neuen Herausforderungen, z. B.  Wegläuferschutz und Umgang mit Demenzpatienten.

Unser Leitbild ist Wertschätzung der Kunden und Patienten sowie unseres Teams, Respekt und Zuverlässigkeit. Dieses werden wir auch in der Partnerschaft des Bundesverbands Hausnotruf leben.
 

Ansprechpartner

Susanne Langenkämper

An den Loddenbüschen 77

48155 Münster

Tel.: 0251 92797-119

Fax: 0251 92797-281

susanne.langenkaemper@dmd-hausnotruf.de

www.dmd-hausnotruf.de

Wir über uns

Die Gesellschaft für Hausnotruf mbH Sachsen-Anhalt gründete sich im Januar 1995. Mit der Einführung der Pflegeversicherung wurde der Hausnotruf als Pflegehilfsmittel anerkannt.1996 erhielt die Gesellschaft für Hausnotruf als einer der ersten privaten Anbieter die Zulassung für sämtliche Pflegekassen bundesweit tätig zu werden. 2001 erfolgte der Umzug des Unternehmens innerhalb Magdeburgs aus der Harsdorfer Str. 22 in die neuen Büroräume in der Maxim-Gorki-Str. 14. In den folgenden Jahren wurde eine Vielzahl von Partnerschaften und Kooperationen geknüpft. Inzwischen vertrauen uns Kunden in der gesamten Bundesrepublik.

Ansprechpartner

Karsten Prinzke

Ges. f. Hausnotruf mbH

Sachsen-Anhalt

Maxim-Gorki-Str. 14

39108 Magdeburg

Tel. 0391-7331330

Fax 0391-7333309

Email info(at)hausnotruf-zentrale.de

www.hausnotruf-zentrale.de

Wir über uns

1984 als ökumenische gemeinnützige GmbH gegründet, stellt die enge Zusammenarbeit der Hausnotruf-Dienst GmbH mit anderen kirchlichen Diensten im südlichen Deutschland und Einrichtungen im südeuropäischen Ausland (Spanien, Kanaren) einen umfangreichen Service im Alltag sicher.
Dienstleistungsbereiche sind u.a.: Hausnotruf, mobiler Ruf, Telefonische Services, eigene häusliche Rufbereitschaft, AAL und Telehealth nach individuellen Bedarfen, Mitwirkung an Forschungsprojekten, Betreutes Wohnen, Beratung von Bauträgern und sonstige Entscheidergremien.
Gesellschafter sind die kirchlichen Sozialstationen in Freiburg.
Mittlerweile vertrauen rund 19.000 Menschen dem Dienst.

Mehr Informationen unter: www.hausnotrufdienst.de

Ansprechpartner

Gerd Lang, Einrichtungsleiter

0761 29622-55

leitung@hausnotrufdienst.de

Seit 2001 Mitglied im Vorstand der damaligen BAG.

Wir über uns

HausnotrufService mit Pflegefachkräften – einzigartig in Deutschland

HuPS24 ist ein professioneller Anbieter von klassischen sowie modernsten Hausnotrufsystemen, mobilen
(Haus-)Notrufgeräten, GPS-Dementenabsicherungssystemen und Smarthome-Lösungen.
HuPS24 ist deutschlandweit aktiv, im Großraum Stuttgart/Esslingen/Waiblingen/Sindelfingen sind die 24h-Rufbereitschaften ausschließlich mit examinierten Pflegefachpersonal besetzt.
Technische Raffinesse und ein breites Angebot, hochqualifizierte Mitarbeiter und eine große Portion Menschlichkeit garantiert exzellente Unterstützung ob zuhause oder unterwegs.

Richard W. Malone ist seit über 35 Jahren im Hausnotrufmarkt aktiv, seit 2004 selbständig als Inhaber von HuPS24. Aufgrund dieses Erfahrungsschatzes trägt HuPS24 vor allem dazu bei, Trends einschätzen zu können, ein Gespür für Marktentwicklungen zu haben und aufgrund der privatwirtschaftlichen Unternehmensform betriebswirtschaftlich zu handeln und gestalten. Ein breit aufgestelltes Netzwerk mit Lieferanten und Dienstleistern aus der Hausnotruf- und Sicherheitsszene, sowie mit Bauträgern, Pflegediensten und Heimbetreibern besteht und wird immer weiter vergrößert. Viele tausend Menschen vertrauen auf die individuell ausgerichteten Absicherungsmöglichkeiten des Teams von HuPS24.

Mehr Informationen unter: www.hups24.de und www.mnr24.de

 

Ansprechpartner

Richard W. Malone,

Inhaber und Geschäftsführer HuPS24 e.K.,

Heiligenwiesen 8, 70327 Stuttgart

0711 342 13 - 0

info@hups24.de

Wir über uns

Mit „Herz & Kompetenz“ und ganz viel Leidenschaft gründet die Familie Mensen 1998 den Pflegedienst Lilienthal.

Mittlerweile arbeiten rund 250 Menschen in den 4 ambulanten Stützpunkten, der Tagespflege, dem Seniorenpflegeheim „Haus am Markt“ und dem Hausnotruf.

Rund 50 Autos mit dem freundlichen Logo des Unternehmens sind täglich im Raum Lilienthal, Bremen, Worpswede, Osterholz-Scharmbeck und „umzu“ zu den Patientinnen und Patienten unterwegs.

Eine persönliche Beziehung durch die jeweilige Standortnähe zu den Patientinnen und Patienten macht einen großen Teil unserer Pflegequalität aus.

Neben der ambulanten Pflege nutzen die SeniorInnen auch die Angebote der hauswirtschaftlichen Dienstleistungen der Betreuung.

Mit unseren Hausnotruf-Leistungen bieten wir Sicherheit auf Knopfdruck, rund um die Uhr, persönliche Ansprechpartner*innen vor Ort und jederzeit schnelle Hilfe im Notfall für alle Kundinnen und Kunden in unserem Einzugsgebiet.

Die Selbstständigkeit unserer Kundinnen und Kunden liegt uns am Herzen. Wir hinterfragen stetig unsere Leistungen, optimieren diese und entwickeln sie weiter. Immer mit dem Ziel vor Augen: Das Leben unsere Kundinnen und Kunden in ihren eigenen vier Wänden zu gewährleisten und zu unterstützen.

Ansprechpartner

Daniela Kühn, Leitung Hausnotruf

Dr.-Sasse-Str. 14 in 28865 Lilienthal

Tel: 04298-4680565

Fax: 04298-698611

Mail: hausnotruf@pflegedienst-lilienthal.de

Wir über uns

Libify wurde 2010 gegründet. Wir haben uns den Anforderungen einer zunehmend älter werdenden Bevölkerung verschrieben und möchten Menschen auch im Alter ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen und ihre aktive Lebenszeit verlängern. Wir bieten unsere Leistungen von München aus bundesweit an.

Im Rahmen des Bundesverbandes Hausnotruf e.V. richten wir unser Hauptaugenmerk auf Synergien im Bereich der Innovation, Kundenverständnis und Servicequalität.

Ansprechpartner

Matthias Schmid, Pascal Schmidt

LIBIFY Technologies GmbH

Rüdesheimer Straße 11

D-80686 München

Telefon: +49 89 416 147 980

Fax: +49 89 416 172 648

E-Mail: info@libify.de

https://www.libify.com

Wir über uns

Der Malteser Hilfsdienst in Deutschland ist eine katholische Hilfsorganisation und Träger von stationären Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. 51.000 Menschen engagieren sich ehrenamtliche für Menschen in Notlagen – unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischen Überzeugung. Überwiegend ehrenamtlich geprägt sind der Zivil- und Katastrophenschutz, die Erste-Hilfe-Ausbildung, die Begleitung von alten, kranken oder benachteiligten Menschen sowie die Jugend- und Auslandsarbeit. Hinzu kommen sozialunternehmerische Dienste, darunter Rettungsdienst und Krankentransport, Hausnotruf und Menüservice. Der Malteser Hilfsdienst betreibt Krankenhäuser, Altenhilfeeinrichtungen, Schulen und soziale Einrichtungen für Jugendliche, Suchtkranke und Asylsuchende. Mit fast 33.000 hauptamtlichen Mitarbeitern ist der Malteser Hilfsdienst zugleich einer der großen Arbeitgeber im Gesundheits- und Sozialwesen. Alle Dienste und Einrichtungen des Malteser Hilfsdienstes sind gemeinnützig.

Mehr Informationen unter: www.malteser.de

Ansprechpartner

Dr. Frank Becker

Leiter Hausnotruf Bund

Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH

Bundesgeschäftsstelle

Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln

Frank.Becker@malteser.org

Wir über uns

Die Firma MEBO Sicherheit GmbH bietet bereits seit 1990 individuelle Sicherheitslösungen für Firmen- und Privatkunden: Installation zuverlässiger Sicherheitstechnik, eine der modernsten zertifizierten Notruf- und Serviceleitstellen, die 24 Stunden am Tag Alarme, Videofernüberwachung, Aufzugnotrufe oder Notdiensttelefone und Telefondienste bearbeitet. Zum Angebotsspektrum von MEBO gehören ebenso Sicherheitsdienste für Objekt-, Personen- und Werkschutz sowie Eventbetreuung und Hausnotruf.

Der MEBO Hausnotruf hilft älteren oder körperlich eingeschränkten Menschen, ihre Eigenständigkeit zu bewahren und sicher im häuslichen Umfeld zu leben. Dazu arbeitet die MEBO Sicherheit GmbH auch als Partner der Pflegedienste, um den Pflegediensten eine bessere Betreuung ihrer Pflegekunden zu bieten - bundesweit.

Das Unternehmen ist stetig gewachsen und beschäftigt derzeit knapp 180 Mitarbeiter an fünf Standorten in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Wer sich zum Thema Hausnotruf oder anderer Sicherheitslösungen informieren möchte, wendet sich für eine individuelle Beratung direkt an MEBO Sicherheit: (04551) 95 94-93 00 oder www.MEBO.de.

Ansprechpartner:

MEBO Sicherheit GmbH

Simo Brunke

Am Wasserwerk 5

23795 Bad Segeberg

Tel. (04551) 95 94-98 30

Fax (04551) 95 94-99 99

www.MEBO.de

info@mebo.de

Wir über uns.

Im März 1983 wurde der erste Hausnotruf-Teilnehmer in Hannover angeschlossen. Das bedeutet, dass die Not-Funk-Dienst GmbH auf über 36 Jahre Erfahrung zurückblickt und jetzt auch Gründungsmitglied des Bundesverbandes Hausnotruf e.V. war.

Selbstverständlich wurde die Technik im Laufe der Jahre weiterentwickelt, der Service- und Sicherheitsgedanke weiter ausgebaut. Dadurch sind wir heute in der Lage, Ihnen auch den mobilen Notruf anzubieten.

Die Idee dahinter - heute wie damals: Schnelle Hilfe auf Knopfdruck, Tag und Nacht.
Als angeschlossener Teilnehmer können Sie ein unabhängiges Leben führen, in der Gewissheit, dass stets Hilfe zur Verfügung steht, wenn sie benötigt wird. 

Ein Team von qualifizierten und engagierten Mitarbeitern steht Ihnen in unserer Leitstelle rund um die Uhr zur Verfügung, unser mobiles Einsatzteam leistet professionelle Hilfe.

Wichtig für uns ist im Vorfeld das persönliche Gespräch, das mit jedem zukünftigen Teilnehmer geführt wird.

Wir konzentrieren uns ausschließlich auf unsere Kernkompetenz: den Notruf für zu Hause und unterwegs.

 

Weitere Informationen unter: www.nfd.de

 

Ansprechpartnerin

Frau Beate Nibbrig

0511/961799-0

beate.nibbrig@nfd.de

Not-Funk-Dienst Hausnotruf & Service GmbH

Große Düwelstraße 24

30171 Hannover

Tel.: 0511/961799-0

Fax: 0511/961799-17

E-Mail: info@nfd.de

Wir über uns

Sandersfeld Sicherheitstechnik GmbH aus Leer/Ostfriesland ist ein seit 1984 spezialisierter Dienstleister der Sicherheit und Sicherheitstechnik im gesamten Nordwesten. Seit über 30 Jahren wird kompetent und kundennah der Hausnotrufdienst angeboten. Sämtliche Notrufe und Servicedienste werden durch die eigene Notrufleitstelle, die sämtliche Zertifikate als VdS- und Europa-zertifizierte Leitstelle hält, professionell bearbeitet.

Ein eigenes Berater- und Betreuerteam steht stets zur Verfügung. Sie erreichen uns unter www.sandersfeld.de.

 

 

Ansprechpartner

Monika Caspers

Leiterin Abteilung Hausnotruf

Tel. 0491-92829-0

Wir über uns

SND Sicherheitsnotruf-Deutschland GmbH. Wir sind ein Regionaler Anbieter für den Hausnotruf in Sachsen. Wir sind Ansprechpartner von vielen Pflegediensten. Zu unseren Aufgaben gehören die Beratung zum Hausnotruf, und die Aufschaltung der Geräte. Außerdem kümmern wir uns um die Schlüsselhinterlegung, Ersthelfereinsatz usw. Wir helfen den Kunden beim Nachmachen von Schlüsseln, oder Anträgen für die KK und noch vieles mehr.

Weitere Informationen finden Sie unter www.snd-sicherheitsnotruf.de

Ansprechpartner

SND Sicherheitshausnotruf-Deutschland GmbH

Manfred Jäger

Obere Burgstr. 2

01796 Pirna

Tel.: 03501-4646863

E-Mail: info@sicherheitshausnotruf.de

Wir über uns

Die gemeinnützige Gesellschaft für Hausnotruf und Soziale Kommunikation SONOTEL ist seit Einführung der Pflegeversicherung 1995 Leistungserbringer für den zuzahlungsfreien Hausnotruf. Die Hausnotrufzentrale SONOTEL ist für Hausnotrufteilnehmer/Innen  bundesweit rund-um-die Uhr da, um Hilfe aus Notsituationen zu organisieren. In den letzten 20 Jahren haben mehr als 60.000 Menschen Sicherheit und Geborgenheit zuhause durch SONOTEL Hausnotruf erfahren. Dabei sind Pflegedienste und Betreute Wohnen wichtige Partner von SONOTEL.

 

Weitere Informationen unter
http:// www.sonotel.de

Michaela Stevens

Geschäftsführerin Sonotel

Wir über uns

Die Volkssolidarität wurde im Oktober 1945 im Osten Deutschlands gegründet mit dem Anliegen, soziale Not und Elend nach dem Ende des Krieges zu lindern. Der Verband hat eine lange Tradition des sozialen Engagements für ältere Menschen, chronisch Kranke, Pflegebedürftige, sozial Benachteiligte und für Kinder und Jugendliche. Seit der Gründung ist der Grundwert Solidarität Leitmotiv des Wirkens des Verbandes. Das heutige Wirken der Volkssolidarität als Sozial- und Wohlfahrtsverband umfasst die drei Aufgabenbereiche Mitgliederleben, Soziale Dienstleistungen und Sozialpolitische Interessenvertretung.

Mehr Informationen unter: www.volkssolidaritaet.de

Ansprechpartner

Jan Gaubert

030 / 27897230

jan.gaubert@volkssolidaritaet.de

Wir über uns

Die Wilhelmshilfe e.V. wurde 1839 als Kinderrettungsanstalt unter dem württembergischen König Wilhelm I. gegründet. Nach dem 2. Weltkrieg erfolgte 1948 die Wiederaufnahme mit der neuen Zielsetzung: die Sorge um ältere Menschen.

Als größter Altenhilfeträger im Landkreis Göppingen und Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg nimmt die Wilhelmshilfe e.V. eine ganzheitliche Betreuung und Pflege von älteren Menschen in christlicher Verantwortung wahr. Unter ihrem Dach befinden sich sieben Pflegeeinrichtungen, eine Sozialstation, zwei Tagespflegen, die Kurzzeitpflege, elf Wohnanlagen für Senioren, eine Zentralküche sowie das Dialog-Center.

Das Dialog-Center ist eine technisch modernst ausgestattetes Informations-, Beratungs- und Koordinationszentrum. Die Disponent*innen des Dialog-Centers leiten Notrufe von Hausnotrufen, Aufzügen, sowie von Diakonie- und Sozialstationen an Pflegenotdienste, Rettungskräfte und auch an weitere vereinbarte Kontaktpersonen weiter. Die Wilhelmshilfe ist auf den häuslichen Hilfebedarf spezialisiert und erfasst und koordiniert Call-Center-Aufgaben für die eigenen Kunden als auch für Kooperationspartner aus ganz Württemberg.

Unser Pflegenotdienst ist ausschließlich mit qualifiziertem Pflegefachpersonal besetzt. Auf diese Qualität setzt die Wilhelmshilfe seit Gründung des Hausnotrufangebotes 1998.

Weitere Informationen unter www.wilhelmshilfe.de

 

Ansprechpartner

Michael Kramer

Tel.: 07161 / 67271881

E-Mail: m.kramer@wilhelmshilfe.de