Direkt zu den Inhalten springen

Mitglieder

Werden auch Sie jetzt Mitglied: Melden Sie sich hier an.

Mitglieder: ambet e.V., BeWo Begleitet-Wohnen GmbH,  Caritasverband Mönchengladbach DRK - Generalsekretariat, DRK Rettungs- + Einsatzdienste Düsseldorf,  DRK Stadtverband Herten, Gesellschaft für Hausnotruf mbh Sachsen-Anhalt, Hausnotruf und Hausnotrufdienst GmbH, Pflegeergänzungsservice Hups 24 e.K., Malteser Hilfsdienst gGmbH, MEBO Sicherheit, Not-Funk-Dienst GmbH, Sievers Gruppe, Sonotel gGmbH, SOS Hausnotrufzentrale, VHN GmbH, Volkssolidarität Hausnotruf, Volkssolidarität Bundesverband e.V., Volkssolidarität LV MV e.V.

 

Wir über uns

Der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. (ASB) ist eine bundesweit tätige, parteipolitisch und konfessionell unabhängige gemeinnützige Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation, die von über 1,3 Millionen Menschen mit ihrer Mitgliedschaft unterstützt wird.

Der ASB gliedert sich in den Bundesverband, 16 Landesverbände, 194 Regional-, Kreis- und Ortsverbände und 131 GmbHs. In seiner Gesamtheit beschäftigt der ASB rund 40.000 hauptamtliche und mehr als 20.000 ehrenamtliche und freiwillige Mitarbeiter.

Seit seinen Anfängen in der Arbeiterbewegung 1888 hat sich der ASB in den letzten Jahrzehnten stets weiterentwickelt zu einem innovativen Dienstleister für gesellschaftlich relevante Aufgaben und orientiert sich dabei an den Bedürfnissen der Menschen. Als Hilfsorganisation ist der ASB in den Kernbereichen Rettungs- und Sanitätsdienst tätig, im Zivil- und Katastrophenschutz, in der Erste-Hilfe-Ausbildung und der weltweit humanitären Hilfe. Als Wohlfahrtsverband bietet der ASB vielfältige Angebote in den Bereichen Altenhilfe und Pflege, Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe.
Der ASB bietet darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten für freiwilliges Engagement. Menschen aller Altersstufen sind eingeladen, sich von der humanitären Hilfe im Ausland über die Wasserrettung und Rettungshundeführung, bis hin zum Besuchsdienst im Altenheim zu engagieren.

Mehr Informationen unter: www.asb.de/de/unsere-angebote/hausnotruf

Ansprechpartner

Markus Adelberg

Fachreferent Pflege, Arbeiter Samariter Bund

m.adelberg@asb.de

Wir über uns

Die BeWo-Unternehmensgruppe ist ein Verbund der Firmen BeWo-Begleitet Wohnen GmbH, HausNotruf Service gGmbH, ServiceCall AG und BeST Service & Technologie GmbH.  

Gemeinsam wird den Kunden und Kooperationspartnern ein umfassendes Netz aus Dienstleistungen, Produkten und Beratung geboten.  

Die Unternehmensgruppe ist in den Bereichen HausNotruf und Gerätetechnik und
-management sowie Callcenter-Dienstleistungen im sozialmedizinischen Bereich bundesweit vertreten.   

An den Standorten Kassel und Bremen wird zusammen mit einem Rechenzentrum eine höchstmögliche Erreichbarkeit und Sicherheit für die rund 17.000 bundesweiten Kunden ermöglicht.
 
Gerade im Bereich der innovativen und individuellen Entwicklung von  Konzepten in den Bereichen Telecare, HausNotruf, Servicewohnen und Telefoniedienstleistungen ist die BeWo-Unternehmensgruppe ein zuverlässiger Partner.

Als Gründungsmitglied und Mitinitiator des Bundesverbandes setzen wir uns mit allen Möglichkeiten und Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, sowie mit der über 20 jährigen Erfahrung im Bereich Hausnotruf für die Belange der Mitglieder und zur Förderung des Hausnotrufmarktes in Deutschland ein.

In unserem Fokus steht der Mensch mit seinem Wunsch nach Lebensqualität und Sicherheit.

Mehr Informationen unter: www.bewo.com

Ansprechpartner

Matthias Sandrock

(Vorstandvorsitzender)

Tel.: 0561 98204 - 720

Wir über uns

Die internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ist mit 190 Nationalen Gesellschaften die größte humanitäre Organisation der Welt. Als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation nimmt das DRK umfangreiche nationale Aufgaben wahr und bietet Dienste und Einrichtungen in vielen Aufgabenfeldern, wie z. B. Rettungsdienst und Erste Hilfe, Gesundheitsdienste inkl. Blutspendedienst, Altenhilfe inkl. Pflege und Besuchsdienst, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Suchdienst und Jugendrotkreuz.

Als Spitzenverband und Mitgliedsorganisation ist das DRK in vielfältige Kontexte eingebunden. In dieser Doppelrolle leisten wir unseren Beitrag durch und mithilfe unseres speziellen Zugangs zum Themenfeld.

Mehr Informationen unter: www.drk.de/hausnotruf

Ansprechpartnerin

Annett Kaplow, Referentin Hausnotruf und pflegende Angehörige im DRK Generalsekretariat,

Carstennstr. 58, 12207 Berlin

030-85404526

a.kaplow@drk.de

Wir über uns

Die Johanniter-Unfall-Hilfe engagiert sich auf vielfältige Weise für die  Gesellschaft – entsprechend ihrem Auftrag als christliche Hilfsorganisation. Die breite Unterstützung für unterschiedliche Menschen – ob Kinder und Jugendliche, Kranke und Pflegebedürftige, ältere Menschen oder Geflüchtete – spiegelt sich dabei in den verschiedenen Aufgabenfeldern der Organisation wieder. Um den Auftrag zu erfüllen, ist die Johanniter-Unfall-Hilfe in besonderer Weise gefordert, gesellschaftliche Veränderungen im Blick zu haben: Nur so kann sie erkennen, wo neue Hilfsbedarfe entstehen, und mit zielgerichteten Angeboten darauf zu reagieren.

Mehr Informationen unter: www.johanniter.de/hausnotruf

Ansprechpartner

Matthias Langer

Bereichsleiter Vertrieb, Ambulante Pflege, Notrufdienste,

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Wir über uns

1984 als ökumenische gemeinnützige GmbH gegründet, stellt die enge Zusammenarbeit der Hausnotruf-Dienst GmbH mit anderen kirchlichen Diensten im südlichen Deutschland und Einrichtungen im südeuropäischen Ausland (Spanien, Kanaren) einen umfangreichen Service im Alltag sicher.
Dienstleistungsbereiche sind u.a.: Hausnotruf, mobiler Ruf, Telefonische Services, eigene häusliche Rufbereitschaft, AAL und Telehealth nach individuellen Bedarfen, Mitwirkung an Forschungsprojekten, Betreutes Wohnen, Beratung von Bauträgern und sonstige Entscheidergremien.
Gesellschafter sind die kirchlichen Sozialstationen in Freiburg.
Mittlerweile vertrauen rund 19.000 Menschen dem Dienst.

Mehr Informationen unter: www.hausnotrufdienst.de

Ansprechpartner

Gerd Lang, Einrichtungsleiter

0761 29622-55

leitung@hausnotrufdienst.de

Seit 2001 Mitglied im Vorstand der damaligen BAG.

Wir über uns

Hausnotruf mit Pflegefachkräften – einzigartig in Deutschland

HuPS24 ist ein professioneller Anbieter von klassischen sowie modernsten Hausnotrufsystemen, mobilen
(Haus-)Notrufgeräten, GPS-Dementenabsicherungssystemen und Smarthome-Lösungen.
HuPS24 ist deutschlandweit aktiv, im Großraum Stuttgart/Esslingen sind die 24h-Rufbereitschaften ausschließlich mit examinierten Pflegefachpersonal besetzt.
Technische Raffinesse, hochqualifizierte Mitarbeiter und eine große Portion Menschlichkeit garantiert exzellente Unterstützung ob zuhause oder unterwegs.

Richard W. Malone ist seit über 30 Jahren im Hausnotrufmarkt aktiv, seit 15 Jahren selbständig als Inhaber von HuPS24. Aufgrund diesem Erfahrungsschatz trägt HuPS24 vor allem dazu bei, Trends einschätzen zu können, ein Gespür für Marktentwicklungen zu haben und aufgrund der privatwirtschaftlichen Unternehmensform betriebswirtschaftlich zu handeln und gestalten. Ein breit aufgestelltes Netzwerk mit Lieferanten und Dienstleistern aus der Hausnotruf- und Sicherheitsszene, sowie mit Bauträgern, Pflegediensten und Heimbetreibern besteht und wird immer weiter vergrößert.

Mehr Informationen unter: www.hups24.de

Ansprechpartner

Richard W. Malone,

Inhaber und Geschäftsführer HuPS24 e.K.,

Heiligenwiesen 8, 70327 Stuttgart

0711 342 13 - 0

info@hups24.de

Wir über uns

Die Malteser in Deutschland sind eine katholische Hilfsorganisation und Träger von stationären Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. 51.000 Menschen engagieren sich ehrenamtliche für Menschen in Notlagen – unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischen Überzeugung. Überwiegend ehrenamtlich geprägt sind der Zivil- und Katastrophenschutz, die Erste-Hilfe-Ausbildung, die Begleitung von alten, kranken oder benachteiligten Menschen sowie die Jugend- und Auslandsarbeit. Hinzu kommen sozialunternehmerische Dienste, darunter Rettungsdienst und Krankentransport, Hausnotruf und Menüservice. Die Malteser betreiben Krankenhäuser, Altenhilfeeinrichtungen, Schulen und soziale Einrichtungen für Jugendliche, Suchtkranke und Asylsuchende. Mit fast 33.000 hauptamtlichen Mitarbeitern sind die Malteser zugleich einer der großen Arbeitgeber im Gesundheits- und Sozialwesen. Alle Dienste und Einrichtungen der Malteser sind gemeinnützig.

Mehr Informationen unter: www.malteser.de

Ansprechpartner

Christian von Wichelhaus

Abteilungsleiter Hausnotruf

Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH

Malteser Zentrale

Erna-Scheffler-Straße 2, 51103 Köln

+49 (0) 221 9822-2620

Mobil +49 (0) 160 97769290

christian.wichelhaus@malteser.org

Wir über uns

Die Firma MEBO Sicherheit bietet seit 1990 individuelle Sicherheitslösungen für Firmen- und Privatkunden: Installation zuverlässiger Sicherheitstechnik, eine der modernsten zertifizierten Notruf- und Serviceleitstellen, die 24 Stunden am Tag Alarme, Videofernüberwachung, Aufzugnotrufe oder Notdiensttelefone und Telefondienste bearbeitet.

Zum Angebotsspektrum von MEBO gehören ebenso Sicherheitsdienste für Objekt- und Personenschutz sowie Eventbetreuung und Hausnotruf. Dieser hilft älteren oder körperlich eingeschränkten Menschen, ihre Eigenständigkeit zu bewahren und sicher im häuslichen Umfeld zu leben.

Das Unternehmen ist stetig gewachsen und beschäftigt derzeit knapp 180 Mitarbeiter an fünf Standorten in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Wer sich zum Thema Sicherheit informieren möchte, wendet sich für eine individuelle Beratung direkt an MEBO Sicherheit: (04551) 95 94-93 00 oder www.mebo.de.

Wir über uns

Seit mehr als 36 Jahren bieten wir durch den Hausnotruf und mobilen Notruf die Möglichkeit, selbstständig und sicher in den eigenen vier Wänden zu leben.

Not-Funk-Dienst Hausnotruf & Service GmbH
Große Düwelstraße 24
30171 Hannover
Tel.: 0511/961799-0
Fax: 0511/961799-17
E-Mail: info@nfd.de

Ansprechpartnerin

Frau Beate Nibbrig

0511/961799-0

beate.nibbrig@nfd.de

Wir über uns

Die Volkssolidarität wurde im Oktober 1945 im Osten Deutschlands gegründet mit dem Anliegen, soziale Not und Elend nach dem Ende des Krieges zu lindern. Der Verband hat eine lange Tradition des sozialen Engagements für ältere Menschen, chronisch Kranke, Pflegebedürftige, sozial Benachteiligte und für Kinder und Jugendliche. Seit der Gründung ist der Grundwert Solidarität Leitmotiv des Wirkens des Verbandes. Das heutige Wirken der Volkssolidarität als Sozial- und Wohlfahrtsverband umfasst die drei Aufgabenbereiche Mitgliederleben, Soziale Dienstleistungen und Sozialpolitische Interessenvertretung.

Mehr Informationen unter: www.volkssolidaritaet.de

Ansprechpartner

Jan Gaubert

030 / 27897230

jan.gaubert@volkssolidaritaet.de