Direkt zu den Inhalten springen

Hausnotruf rettet Leben!

Ich komme ursprünglich aus der Praxis und habe schon vielen älteren Menschen das Hausnotrufsystem nahe gelegt. Dabei spielte es keine Rolle von welchem Anbieter die Anschlüsse kamen, sondern sie haben grundsätzlich eine Aufgabe, nämlich Leben zu retten. Eine Patientin erzählte mir, ich war damals Sozialarbeiterin im Krankenhaus, wie sie dank des Hausnotrufs schnelle Hilfe erfuhr. Bei einem Sturz hat die Dame ihre Adventskerze mit  vom Tisch gerissen und löste einen Brand aus. Durch den schnell einsetzenden Hintergrund- bzw. Rettungsdienst ist sie, bevor Schlimmeres passieren konnte, gerettet worden. (Annett Kaplow, DRK)

 

 

Präqualifizierung des Bundesverbandes Hausnotruf e.V.

Die Leistungserbringer von Pflegehilfsmitteln, die mit einer Krankenversicherung einen Vertrag nach § 127 SGB V schließen wollen, sind mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) verpflichtet, sich einer Präqualifizierung zu unterziehen. Organisationen und Unternehmen, die mit dem GKV-Spitzenverband den „Vertrag über die Versorgung der Versicherten mit Pflegehilfsmitteln (Hausnotrufsysteme) gemäß § 78. Abs. 1 SGB XI“ abgeschlossen haben, sind damit zur Präqualifizierung verpflichtet.

Der Bundesverband Hausnotruf e.V. (BV HNR e.V.) und das Prüf- und Forschungsinstitut Primasens e.V. (PFI) haben zum 01.02.2020 eine Rahmenvereinbarung zur Durchführung der Präqualifizierung geschlossen. Für die Mitglieder des BV HNR e.V. gelten damit günstigere Konditionen für die Präqualifizierung sowie für die nach 20 Monaten stattfindende Überprüfung:

Preise Präqualifizierung gem. Rahmenvereinbarung

Erstpräqualifizierung pro Einzelzertifikat (5 Jahre Laufzeit)

279,00 €

Überwachung / (Unterlagenprüfung und Bewertung) zweimal innerhalb der Laufzeit von 5 Jahren

59,00 €

Entgelt für Änderungen (z.B. Änderungen der Stammdaten, Änderung der tatsächlichen Verhältnisse)

69,00 €

Re-Präqualifizierung / Folgepräqualifizierung pro Einzelzertifikat (erneute Laufzeit von 5 Jahren)

299,00 €

Neben den vergünstigten Konditionen bietet PFI den Mitgliedern bei Fragen rund um den Präqualifizierungsprozess kompetente Unterstützung. Herr Dr. Jonathan Baumann von PFI ist Hauptansprechpartner für die Präqualifizierungen im Bereich der Pflegehilfsmittel und ist unter Tel.: 06331 2490 808 oder per Mail unter jonathan.baumann@pfi-germany.de erreichbar.

Hilfreiche Links:

Allgemeine Informationen und einen Überblick über den genauen Ablauf der Präqualifizierung finden Sie auf der Homepage von PFI https://www.pfi-germany.de/dienstleistungen/praequalifizierung/.

Details zur Präqualifizierung für die Leistungserbringer von Pflegehilfsmitteln bietet der GKV-Spitzenverband unter https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/hilfsmittel/praequalifizierung/praequalifizierung.jsp